Touchpoint Tankstelle – das Jahresendgeschäft vor Weihnachten beflügeln

201210_OpelReifenwechsel, Winterservice, neue Versicherung, Spielekonsole, Bücher, Spielwaren oder Geschenkgutschein  –  die Liste der Produkte und Dienstleistungen, die zum Jahresende beworben werden, ist lang. Vor allem rund um das Auto gehen jetzt viele Kampagnen an den Start.

So einig man sich beim Kfz-Zubehör und -Service in Sachen Zielgruppe sein könnte, so sehr gehen im Mobilitätsmarkt die Vorstellungen vom idealen Werbemedium auseinander. Das spricht Bände über die unterschiedlichen Bedürfnisse der Werbungtreibenden in den einzelnen Teilsegmenten des Automarkts.

Weiterlesen

Thorsten Huneke, Sales Representative Alvern Media GmbH, gibt einen Einblick in die Werbung an Tankstellen

Thorsten Huneke1. Werbung auf Zapfpistolen, sind die kleinen Flächen überhaupt sichtbar für den Kunden?

Thorsten Huneke, Sales Representative Alvern Media: „Absolut. Die Größe spielt hier aber gar keine entscheidende Rolle. Viel bedeutender ist der intensive Kontakt. Als „handheld-medium“ mit einer plakativen Displayfläche erzielt Zapfpistolenwerbung pro Tankvorgang bis zu fünf intensive Sichtkontakte. Die Zielgruppe ist dabei nicht abgelenkt und in der Tanksituation offen für Werbung. Es stehen zudem bis zu vier Werbeträger pro Zapfsäule zur Verfügung, die auch für Multimotivkampagnen genutzt werden können. Mit einem aufmerksamkeitsstarken Motiv und einem guten Claim bleibe ich nachhaltig in den Köpfen der Autofahrer. Außerdem gilt: Der Touchpoint Tankstelle punktet mit der Nähe zum POS. Das kann kaum ein anderer Werbeträger leisten.“  Weiterlesen