Richard Pietsch, Vertriebsdirektor Österreich, gibt einen Einblick in die Werbung an Tankstellen in der Alpenrepublik

RichardPietsch1.    Welche Werbeformen hat Alvern Media im Portfolio?
Richard Pietsch, Vertriebsdirektor Österreich bei Alvern Media: „In Österreich bietet Alvern Media maßgeblich FillBoard™ an, also Werbung auf Zapfpistolen. Das Medium ist besonders reichweitenstark, denn die Tankstelle ist ein wichtiger Bestandteil des mobilen Alltags der Menschen. So tanken rund fünf Mio. Fahrzeughalter durchschnittlich vier Mal im Monat, das ergibt monatlich ca. 20 Mio. Tankvorgänge. Außerdem bleiben die Botschaften des Mediums im Kopf. Laut der Studie AmbientMeter von 2013 erinnern sich 83 Prozent der Personen, die in den letzten 14 Tagen eine Tankstelle besucht haben, an Werbung auf FillBoard™. Die monatliche Reichweite von FillBoard liegt bei 62%, in manchen Zielgruppen sogar über 70%. In Österreich gibt es insgesamt rund 2.500 Tankstellen (inkl. landwirtsch. Genossenschaften und Garagenstationen). Davon sind rund 1.700 für Zapfpistolenwerbung geeignet. Alvern Media hat derzeit ca. 1.300 Tankstellen ausgerüstet.“


2.    Welche alternativen Werbeformen stehen mir als Werbungtreibender an der österreichischen Tankstelle zur Verfügung?
Richard Pietsch: „An den Tankstellen gibt es kein anderes Medium, das in dieser Breite und mit dieser Reichweite vermarktet wird. Übrigens nicht nur in Österreich: Die Alvern Media GmbH mit Hauptsitz in Hamburg hat FillBoard™, den Werbeträger auf der Zapfpistole, als Outdoor-Medium weltweit in 46 Ländern etabliert. Dabei ist das FillBoard™ kein typisches Ambient Medium, es ist ein Reichweitenmedium an der Schnittstelle zum Plakat.“

3.    Welche Kunden betreuen Sie?
Richard Pietsch: „Wir haben eine große Bandbreite. Zu unserem festen Kundenstamm zählen Dienstleister, Handelsorganisationen, Großunternehmen, Markenartikler, Verlage, TV- und Rundfunkstationen. Exklusive Verträge mit den Mineralöl-Konzernen garantieren eine zuverlässige Umsetzung der Werbekampagnen.“

4.    Wieviele Tankstellen sollten üblicherweise für eine österreichweite Kampagne mit FillBoard™ belegt werden?
Richard Pietsch: „Eine typische nationale Belegung läuft einen Monat und inkludiert rund 600-800 Tankstellen. Manche besonders breit angelegten Kampagnen haben auch ein Volumen von 1.000 und mehr Stationen. Mehrere intensive Kontakte während des Tankvorganges bei durchschnittlich ca. 12.000 Tankvorgängen pro Monat und Tankstelle im FillBoard™-Netz garantieren solchen Schaltungen hohe Reichweite und Durchschlagskraft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *